Verkehrsanbindung Thal
ein Strassenbauprojekt des Kantons
Solothurn

Herzlich willkommen

Nach der öffentlichen Planauflage – vom 30. Oktober bis 28. November 2017 – folgte das Plangenhmigungsverfahren. Die eingegangenen Einsprachen werden zurzeit behandelt.

Das Bauprojekt beinhaltet:
– die neue Strasse mit den notwendigen Kunstbauten
– die flankierenden Massnahmen im Städtchen Klus sowie
– die ökologischen Ausgleichs- und Ersatzmassnahmen beim Weiler St. Wolfgang

Das Auflagedossier

Das Auflagedossier, welches sich im Plangenehmigungsverfahren befindet, umfasst zwei Schachteln mit Dokumenten. Eine Schachtel enthält Dokumente zur Genehmigung, die andere zur Orientierung.
Wir bieten Ihnen hier im Internet die Möglichkeit, alle diese Dokumente herunter zu laden und anzusehen.
Dazu sind alle Dokumente auf die entsprechenden Lose verteilt und dort unter «Weiterführende Informationen» abrufbar.
Jedes Dokument hat zuerst im Titel eine Ordnungszahl:
Buchstabe G- (wie Genehmigung) G-1 bis G-11
Buchstabe O- (wie Orientierung) O-1 bis O-33
danach folgt der Titel des Inhalts.

Das Baugespann

Mit dem Baugespann (Aussteckung) wird das Bauvorhaben während der öffentlichen Planauflage und dem anschliessenden Plangenhmigungsverfahren im Gelaände sichtbar gemacht.
Die entsprechenden Pläne mit der Bezeichnung A wie Aussteckung A-1 bis A-9 sind in den betroffenen Losen 2, 4 und 6 abrufbar.

Unser Infoprospekt zur öffentlichen Planauflage

Hier klicken – und das 6-seitige PDF-Dokument herrunterladen

Die optimale Nutzung dieser Website
Auch wenn die neue Website so programmiert ist, dass sich der Inhalt dem jeweiligen Nutzergerät anpasst, ist zu bedenken, dass es sich hier um sehr grossflächige Dokumente – Pläne und Fotos – handelt und deshalb ein möglichst grosser Bildschirm nötig sein wird, um die angebotenen Unterlagen optimal nutzen zu können. Auf kleinen Bildschirmen, wie Smartphones, werden die grossen Titelbilder nicht angezeigt.


Roland Fürst Regierungsrat
Vorsteher des Bau- und Justitzdepartementes

Liebe Leserinnen und Leser
Der besseren Anbindung des Bezirks Thal an den Jurasüdfuss sind wir nun einen Schritt näher.
Die Pläne und Berichte sind nach intensiver Weiterbearbeitung reif für die öffentliche Planauflage und das Plangenehmigungsverfahren. Das Resultat ist ein ausgewogenes, den vielen Anforderungen gerechtes Projekt. Berücksichtigt wurden nicht nur verkehrliche und umweltschutzrechtliche Aspekte, auch der Einpassung in die Landschaft und in das Ortsbild wurde grosse Beachtung geschenkt.

Ich bedanke mich bei den Behörden der Einwohnergemeinde Balsthal und all jenen, welche im Rahmen der Projektarbeiten und insbesondere auch im Rahmen der öffentlichen Mitwirkung zur Optimierung des Projektes beigetragen haben.
Das Vorhaben ist exemplarisch für das Verhältnis des Kantons Solothurn zu seinen Regionen. Wir sind es der Solidarität zwischen den Regionen geschuldet, dass dem vielerorts als Randregion erkannte Bezirk Thal, im Zentrum unseres Kantons, Anschluss an die Wachstumspole am Jurasüdfuss gewährt wird.
In diesem Sinne handelt es sich um ein Projekt von grosser kantonaler Bedeutung.






Amt für Verkehr und Tiefbau
Rötihof, Werkhofstrasse 65
4509 Solothurn

Rechtlicher Hinweis
Diese Website sowie der Infoprospekt der Region Thal sind nicht Bestandteil des gesetzlichen Verfahrens der Öffentlichen Planauflage des Projektes Verkehrsanbindung Thal. Rechtlich verbindlich sind einzig die

offiziellen Dokumente, welche an den offiziellen Auflageorten (Balsthal und Olten) in gedruckter Form präsentiert werden. Veränderungen oder Fehler durch Drittpersonen, elektronische Übermittlung oder digitale Umwandlungen werden so verhindert.